Mähroboter für große Flächen ▷ Modell-Vergleich 2022 und Ratgeber

Letztes Update: 16. Januar 2022

Da die unterschiedlichen Mähroboter verschiedene Flächenleistungen aufweisen, können sogar ganze Fußballfelder oder öffentliche Plätze wie Parks und Spielplätze durch einen Mähroboter versorgt werden. Es gibt Modelle, die heimische Gärten bis zu 300 qm sehr gut abdecken, aber auch Mähroboter für große Flächen von bis zu 2.000 qm oder mehr.

TOP 3 Mähroboter für große Flächen

 Husqvarna Automower 315X RasenroboterWORX Landroid L WR155E Mähroboter/AkkurasenmäherGARDENA smart system Set Mähroboter
NameHusqvarna Automower 315X Rasenroboter
Vergleichs-Tipp
WORX Landroid L WR155E Mähroboter
Preis-Tipp
GARDENA smart system Set Mähroboter
Qualitäts-Tipp
Bewertung5 out of 5 stars4.5 out of 5 stars5 out of 5 stars
Maximale Rasenfläche1.600 m²2.000 m²2.000 m²
Max. Steigung40 %35 %35 %
Schnitthöhe20-60 mm30-60 mm20-60 mm
Schnittbreite22 cm18 cm22 cm
Lautstärke67 dB67 dB60 dB
App-Steuerung
Begrenzungs-
kabel
Diebstahlschutz
Pin-Code
Preis1.249,00 €1.899,90 €
Direkt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.de

Große Flächen mähen trotz Begrenzungskabel?

große Flächen mähenDer Vorteil von einem Mähroboter ohne Begrenzungsdraht liegt deutlich auf der Hand. Gerade bei sehr großen Rasenflächen ist die Installation des Kabels zur Begrenzung extrem zeitaufwendig und die meisten Kabel schlichtweg zu kurz. Nur wenige Hersteller bieten die Möglichkeit die Begrenzungskabel zu verlängern.

Die wenigen Modelle, die es ohne Begrenzungskabel zu kaufen gibt, sind dementsprechend sehr teuer. Deswegen lohnt sich die Überlegung mehrere Roboter anzuschaffen, die auf den unterschiedlichen Flächen eingesetzt werden.

Rasenroboter für große Flächen – Kaufkriterien

Hohe Akkulaufzeit

Mähroboter für große Flächen AkkulaufzeitGerade bei sehr großen Flächen ist es wichtig, dass der Mähroboter mit einer effizienten Akkulaufzeit glänzen kann. Es ist daher ratsam, einen Mähroboter mit einem guten Akku zu kaufen, damit er im besten Fall die gesamte Fläche in einem Schub abfahren kann. Der Akku sollte demnach mindestens dafür ausgelegt sein, zumindest die Hälfte der gewünschten Fläche abzudecken, da der Mähvorgang durch das zwischenzeitliche Aufladen sonst sehr lange dauert.

Gleichzeitig sollte auch die Ladezeit des Akkus möglichst kurz ausfallen. Durch eine kurze Ladezeit gepaart mit einer gleichzeitig hohen Akkuleistung, kann der Rasenschnitt sehr zeitsparend erledigt werden.

Eine hohe Schnittbreite

Mähroboter für große Flächen SchnittbreiteDie Schnittbreite bestimmt, wie viel Rasen im Mähvorgang geschnitten werden kann. Je kürzer die Schnittbreite ausfällt, desto länger muss der Mähroboter die Fläche abfahren. Im Falle einer breiteren Schnittbreite, kann der Rasenroboter die Zeit für den Rasenschnitt sogar um die Hälfte reduzieren. Dementsprechend gilt: Je größer die Rasenfläche, desto höher sollte die Schnittbreite ausfallen.

Möglichkeit mehrerer Schnittzonen

Mähroboter für große Flächen SchnittzonenGerade bei großen Flächen bietet es sich an, verschiedene Zonen anlegen zu können, damit der Mähroboter möglichst präzise eingeteilt werden kann.

So kann der Rasenroboter präzise für den gewünschten Bereich eingeteilt werden, wenn unterschiedliche Startpunkte festgelegt werden können.

Zusätzliche Ladestationen

Mähroboter für große Flächen zusätzliche LadestationenJe größer die Fläche ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Mähroboter zwischen den Mähvorgängen nachladen muss. Deswegen ist es durchaus interessant zu prüfen, ob das gewünschte Modell die Möglichkeit von zusätzlichen Ladestationen bietet. Diese können in den verschiedenen Zonen platziert werden, sodass der Roboter den kürzesten Weg zur Ladestation hat. Bei großen Flächen ermöglicht dies eine hohe Zeitersparnis durch kürzere Wege.

GPS-Tracking

Mähroboter für große Flächen GPS-TrackingUm den Mähroboter wiederzufinden, vor allem in Fällen eines technischen Defekts, ist das GPS-Tracking eine optimale Möglichkeit, um lange Suchvorgänge zu erübrigen. Durch GPS kann der Mähroboter auch vereinfacht über eine App gesteuert werden, ohne, dass man ihn dazu erst auffinden muss.

Darüber hinaus gibt es unter den Mährobotern auch sehr effizient arbeitende, die anhand der GPS Koordinaten dauerhaft lernen und so die kürzesten Wege berechnen. Über das GPS Modul werden somit geeignete Strecken gefunden, um das Mähen dauerhaft zu vereinfachen.

Steigungen einplanen

Mähroboter für große Flächen Steigung einplanenVor dem Kauf sollte darüber hinaus kalkuliert werden, ob Steigungen in dem Mähgebiet vorkommen. In diesem Fall sollte der Mähroboter so konstruiert sein, dass er problemlos auch Steigungen und Gefälle fahren kann, ohne sich zu beschädigen.

Mähroboter für Hanglage sind in der Anschaffung zwar teurer, bieten aber langfristig gesehen ein effizienteres Arbeiten.

Besonders wichtig ist dies für veränderte Wetterlagen. Ist der Mähroboter nicht dafür ausgelegt Steigungen oder Gefälle zu fahren, kann es besonders bei feuchtem Wetter zu Beeinträchtigungen kommen.

Ein starker Radantrieb ist dabei ein wichtiges Feature. Mit einem Heckantrieb verfügt der Rasenroboter über ausreichende technische Vorraussetzungen für die Hanglage. 

In dem folgenden Video werden 19 Mähroboter für große Flächen angeschaut und verglichen:

Weitere nützliche Features

Mähroboter für große Flächen weitere Funktionen

Eine Kantenmähfunktion hat vom Vorteil, dass die Eigenarbeit hierfür erspart bleibt. Verfügt der Mähroboter über eine Kantenmähfunktion, so kann er auch präzise Ränder mähen und trimmen.

Wenn besonders ein zeitsparendes Mähen im Vordergrund steht, so kann eine Turbofunktion sehr viel Zeit verkürzen. Durch den Turbomodus verfügt der Roboter über mehr Leistung, die dafür sorgt, dass er nicht nur schneller fährt, sondern auch Gräser schneller mähen kann.

Auf dem Markt gibt es darüber hinaus sehr intelligente Modelle, die frühzeitig Änderungen in der Wetterlage wahrnehmen können. Bemerken diese Mähroboter über ihre Sensoren beispielsweise Feuchtigkeit oder Regen, so programmieren sie eigenständig eine Pause und starten dann wieder den Mähvorgang, wenn der Rasen wieder trocken ist.

Zudem dient ein GPS-Modul auch dazu, dass der Mähroboter eigenständig Steigungen oder Abhänge ortet. Alternativ können auch Neigungssensoren im Gerät eingebaut sein. So kann er seine Geschwindigkeit dem Gebiet anpassen, damit es zu keinen Beschädigungen kommt, wenn er zu schnell bergab fährt oder bei Steigungen abwenden möchte.

Fazit

Neben der Menge an Fläche, die der Mähroboter meistern soll, machen auch die Funktionen letztendlich den Preis aus.
Die wichtigsten Punkte, die der Mähroboter erfüllen sollte sind:

  • Hohe Akkuleistung
  • Möglichst kurze Ladezeit
  • Gute Schnittbreite

Weitere Faktoren, die sehr sinnvoll sein können, jedoch auch einen höheren Preis fordern, sind:

  • GPS-Tracking
  • Sensoren für Wetterveränderungen
  • Kantenmäh- und Turbofunktion
  • Steuerung per App oder per Sprachanweisung

Interessantes

Wildkrautbürste für Rasenmäher und Motorsäge ▷ effektiv & ökologisch

Letztes Update: 16. Januar 2022 Unerwünschtes Wildkraut wächst zu allen Jahreszeiten. Daher müssen sich die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.