Golfplatzmäher – was zeichnet einen Golfplatz Rasenmäher aus?

Letztes Update: 20. August 2022

Was ist bei der Pflege von Golfplätzen besonders wichtig? Richtig, ein gleichmäßiges und ansprechendes Schnittbild des Rasens. Hierfür ist ein Golfplatzmäher unerlässlich. Es gibt verschiedene Geräte, um die Konturen zu begradigen, zum Beispiel handgeführte Mäher oder fahrbare Mäher, mit denen der Rasen schnell und einfach gepflegt werden kann.

Golfplatz Mäher

Golfplatzmäher für einen gepflegten Platz

Fahrbare Mäher sind zum Beispiel mit robusten Leiterrahmen und breiten Reifen ausgestattet, die durch den niedrigen Bodendruck den Rasen schonen. Sie erleichtern die Arbeit mit der komfortablen Plattform und hinterlassen häufig nicht einmal Spuren auf dem Grün. Hochwertige Geräte überzeugen durch eine ausgezeichnete Langlebigkeit und Produktivität.

Einige Rasenmäher für den Golfplatz arbeiten ohne und mit Hybridtechnik. Sie überzeugen durch eine hervorragende Schnittqualität und ein makelloses Schnittbild. Dabei ist die Bedienung einfach, die Geräte sind wartungsarm. Grundsätzlich gibt es Golfmäher in unterschiedlichen Schnittbreiten und Motorleistungen.

Nicht nur das Green auf dem Golfplatz muss gepflegt werden. Das gilt auch für die Bunker, Baumreihen, Vorgrüns und Roughs. Auch dort sind Mäharbeiten erforderlich. Dazu können Sie zum Beispiel einen Spindelmäher einsetzen, der schnell und mühelos zu führen ist. Moderne Geräte arbeiten zudem leise.

Rasen belüften nicht vergessen, damit er schön bleibt

Golfplatz Mäher Rasen belüften

Das Belüften des Golfrasens ist ebenfalls wichtig. Es gehört zu den Maßnahmen, die den Golfrasen pflegen und seine ansprechende Optik erhalten. Hier können sogenannte Aerifizierer eingesetzt werden, die in bester Qualität arbeiten. Auch diese Geräte können handgeführt werden oder stehen als Anbaugeräte zur Verfügung, die an einem Schlepper befestigt werden.

Um gerne Golf zu spielen und Spaß daran zu haben, muss der Rasen unbedingt korrekt gepflegt werden. Hier kommen die sogenannten Greenkeeper zum Einsatz. Sie kümmern sich um die Platzpflege, die mit hohem Aufwand verbunden ist. So wird die Qualität des Greens auf hohem Niveau erhalten.

Für das Mähen des Golfrasens werden spezielle Maschinen angeboten. Diese sind in der Lage, den Rasen exakt, andererseits aber auch schonend zu schneiden. Meistens arbeitet auf dem Golfplatz nicht nur ein Greenkeeper, sondern gleich mehrere, die alle auf ihrem speziellen Gebiet tätig sind.

Die Zukunft: Ein Mähroboter für Golfrasen

Golfplatz Mähroboter

Auf dem Golfplatz ist autonomes Mähen zukunftsträchtig. In diesem Fall sind sich auch Experten sicher. Allerdings ist es so, dass automatische Geräte, also Roboter, aktuell noch sehr skeptisch angesehen werden, wenn es um Golfmäher geht. 2021 wurden genau nur auf neun Anlagen Roboter eingesetzt, um den Fairway zu schneiden.

Lediglich auf Driving Ranges werden mittlerweile häufiger solche Mähroboter für große Flächen eingesetzt. Die herkömmlichen Mähaufgaben erledigen nahezu immer noch die Greenkeeper – bis jetzt. Doch es scheint so, als würde sich das in Zukunft ändern.

Für alle, die ihren Golfrasen noch auf herkömmliche Weise pflegen möchten, ist das Mähen mit dem Roboter noch nicht geeignet. Allerdings ist autonomes Mähen zunächst einmal doch noch aufwendig. Die seitlichen Bahnen müssen mit einem Kabel begrenzt werden. Das ist zwar etwas kompliziert und auch relativ teuer, aber der Aufwand lohnt sich dennoch.

Ist diese Vorbereitung erledigt, ist der Rest quasi ein Kinderspiel. Die restliche Arbeit erledigt nämlich der Roboter selbstständig. Hier reicht ein Blick hin und wieder auf den Fairway völlig aus, um die Bahnen des kleinen Roboters zu überprüfen. Sobald er fertig ist, fährt er selbstständig zurück zu seiner Station.

Mähroboter sind vielen bereits bekannt, die sie zu Hause im eigenen Garten verwenden, um den Rasen zu mähen. Dabei lässt sich die Schnitthöhe auch bei Geräten für den Golfplatz sehr genau einstellen. Dabei hat sich gezeigt, dass sie in derselben Qualität mähen, wie herkömmliche Geräte es tun. Allerdings haben sie einen ganz besonderen Vorzug, denn sie sparen Zeit.

Diese kann der Greenkeeper für andere Arbeiten nutzen, um letztendlich noch einen schöneren Golfplatz zu erhalten. Das spart am Ende nicht nur Zeit, sondern auch Kosten ein.

Kann es denn beim Einsatz von Mährobotern zu Problemen kommen? Generell lässt sich sagen, dass dem nicht so ist. Die automatischen Geräte lassen sich unkompliziert einsetzen und sorgen schnell für eine Gewöhnung. Sollte es doch einmal zu Komplikationen kommen, meldet sich das Gerät durch Signale.

Und wer diese kennt, wird schnell darauf reagieren, um nachzuschauen, welche Probleme es zu lösen gilt.

Auswahl von geeigneten Mähroboter Modellen für den Golfplatz

 WORX Landroid L WR155E Mähroboter/AkkurasenmäherGARDENA smart system Set MähroboterROBOMOW RK2000 Robotermäher
NameWORX Landroid L WR155E Mähroboter
Vergleichs-Tipp
GARDENA smart system Set Mähroboter
Qualitäts-Tipp
ROBOMOW RK2000 Robotermäher
Preis-Tipp
Bewertung5 out of 5 stars5 out of 5 stars4.5 out of 5 stars
Maximale Rasenfläche2.000 m²2.000 m²2.000 m²
Max. Steigung35 %35 %45 %
Schnitthöhe30-60 mm20-60 mm20-100 mm
Schnittbreite18 cm22 cm21 cm
Lautstärke67 dB60 dB< 60 dB
App-Steuerung
Begrenzungs-
kabel
Diebstahlschutz
Pin-Code
Preis1.299,00 €-- €1.579,00 €
Direkt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.de

Welche Vorteile haben automatische Roboter beim Einsatz auf dem Golfplatz?

Die Vorzüge von automatischen Robotern für den Golfplatz sind nicht von der Hand zu weisen. Zu diesen zählen

  • sehr leise Arbeitsweise im Vergleich zu normalen Geräten
  • können den Strom von einer Photovoltaik-Anlage beziehen
  • da kein Treibstoff erforderlich ist, gibt es auch keinen CO2 Ausstoß
  • die Mähzeiten lassen sich am späten Abend oder in den frühen Morgenstunden einplanen
  • das permanente Mähen sorgt für ein gleichmäßiges Schnittbild
  • die Nährstoffrückführung vermindert die erforderliche Menge an Dünger
  • Öl und Kraftstoffe werden nicht benötigt und können demzufolge auch nicht mehr auslaufen
  • viele Mähroboter arbeiten mit umweltfreundlichen Akkus und sparen Energie ein

Kontinuierliche Optimierung von Mährobotern

Wie bei anderen Geräten auch, ist bei Mährobotern eine kontinuierliche Optimierung für die Zukunft zu erwarten. Das heißt, die Schnittqualität verbessert sich permanent. Für den Einsatz automatischer Mäher spricht zudem die Zufriedenheit der Golfer, die derart gemähte Golfplätze nutzen.

In Deutschland halten sich die Verantwortlichen der Golfplätze zwar zu diesem Thema noch zurück, doch es zeigt sich, dass viele Betreiber in anderen Ländern fortschrittlicher denken.

Interessantes

Akku Spindelmäher ▷ lohnt sich leistungsstarke Spindelmäher-Variante?

Letztes Update: 20. Juli 2022 Spindelrasenmäher haben eine lange Geschichte. Es gab sie bereits vor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.