Mähroboter ohne Begrenzungsdraht – So einfach kann Rasen mähen sein!

Letztes Update: 22. Juni 2020

Wer einen Garten sein Eigen nennt, kennt die Vorteile eines schönen Rasens zu schätzen. Weiß jedoch auch, wie viel Arbeit ein gepflegtes Grün machen kann. Und Rasenmähen gehört nicht gerade zu den regelmäßigen Tätigkeiten im Garten, die gerne erledigt werden. Zum Glück gibt es den Mähroboter, der, entgegen dem traditionellen Rasenmäher, vollständig autark beziehungsweise autonom arbeiten kann. Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen Mähroboter anzuschaffen, sollte sich vor der Kaufentscheidung über die unterschiedlichen Arten, wie bspw. Mähroboter ohne Begrenzungsdraht informieren.

Was ist ein Mähroboter und was sollte er können?

Bei einem Mähroboter handelt es sich um ein Gartengerät, welches, wie der Name schon vermuten lässt, zum Mähen des Rasens konzipiert wurde. Die Arbeitsweise gleicht im Großen und Ganzen der eines herkömmlichen Rasenmähers. Jedoch muss das Gerät nicht bedient werden, sondern arbeitet, einmal eingerichtet völlig selbstständig und pflegt das Grün auch in der Abwesenheit des Gartenbesitzers. Es ist also nicht notwendig, die Arbeit zu steuern oder zu überwachen. Der Mähroboter entscheidet selbstständig, wann welche Fläche gemäht werden muss oder wann es Zeit wird, an die Ladestation zu fahren.

Welche Arten von Mährobotern gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Modellen, hinsichtlich ihrer individuellen Eigenschaften:

  1. Mähroboter mit Begrenzungskabel (anhand dessen das Gerät erkennt, wo der Rasen aufhört und er umdrehen muss)
  2. Mähroboter ohne Begrenzungskabel.

Beide Systeme haben ihre Vorzüge und Nachteile. Daher muss jeder für sich entscheiden, welche Variante sich für die individuellen persönlichen Begebenheiten eignet. Ein ausführlicher Bericht auf maehroboter-ohne-begrenzungskabel.de kann die Kaufentscheidung erheblich erleichtern. Ansonsten wird in diesem Ratgeber  zur ersten Orientierung auf das Modell ohne Begrenzungsdraht eingegangen werden, da dieses System noch nicht so in Deutschland etabliert ist und somit zu dieser Ausführung die meisten Fragen auftreten.

Die Vor- und Nachteile eines Mähroboters ohne Begrenzungsdraht

Pro:

  • Rasenkanten werden geschont, da kein Kabel installiert werden muss
  • Große Zeitersparnis bei der Verlegung der Begrenzungskabel
  • Sehr flexibel einsetzbar
  • Auch bei nachträglicher Umgestaltung des Gartens problemloser Gebrauch möglich

Contra:

  • Nicht für jeden Garten geeignet
  • Nicht für sehr große Rasenflächen geeignet, die nicht überall entsprechend umfriedet sind
  • Nicht geeignet, wenn sich Blumenrabatten im Grün oder an dessen Rand befinden

Für wen eignet sich ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht?

Ein Mähroboter ist natürlich optimal für alle, die zum Beispiel berufstätig sind und somit nur am Wochenende Zeit für den Garten haben. Doch leider gibt es zu dieser Zeit oftmals mit den Nachbarn Ärger. Denn der herkömmliche Rasenmäher ist nicht gerade leise. Ein Mähroboter kann auch während der Woche jederzeit seine Arbeit verrichten.

Auch Gartenbesitzer, die gesundheitlich nicht mehr ganz so auf der Höhe sind, können von einem Mähroboter mit oder ohne Begrenzungskabel profitieren. So können sich auch Senioren länger an ihrem gepflegten Garten erfreuen, ohne sich zu sehr zu verausgaben. Und muss kein Begrenzungskabel verlegt werden, um so besser.

Ebenfalls ist ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel eine große Hilfe, wenn der Gartenbesitzer Allergiker ist und besonders in der Pollenzeit leidet. Der Aufenthalt im Freien beim Mähen kann dann zu einer großen Herausforderung werden. Wer dennoch einen gepflegten Rasen haben möchte, der kann auf seinen Mähroboter zählen. Denn dieser schneidet den Rasen und pflegt somit das Grün. Und das ganz ohne Aufsicht.

Auf was sollte beim Kauf eines Mähroboters ohne Begrenzungsdraht geachtet werden?

Wer sich entschließt, einen Mähroboter ohne Begrenzungsdraht zu kaufen, sollte daran denken, dass dieses Modell nur dann problemlos zum Einsatz kommen kann, wenn die örtlichen Begebenheiten passen. Da der Begrenzungsdraht fehlt, muss der Mähroboter anhand anderer Merkmale erkennen, bis wohin das Grün geht und wo zum Beispiel Wege oder Blumenrabatten anfangen. Kehrt er dann nicht um, so arbeitet er nicht nur überflüssig an Orten, an denen er nichts zu suchen hat, sondern kann sogar Nutzpflanzen beziehungsweise Blühpflanzen zerstören und somit das harmonische Gesamtbild des Gartens zerstören.

Wenn keine natürlichen Hindernisse wie Umgrenzungen oder Mauern und Wände am Rand des Rasens vorhanden sind, müssen gegebenenfalls an diesen Stellen Hindernisse aufgestellt werden.

Wo Mähroboter ohne Begrenzungskabel kaufen?

Natürlich können Gartengeräte wie ein Mähroboter vor Ort im Fachgeschäft gekauft werden. Die Vorteile: Das Gerät lässt sich persönlich begutachten und eventuell auch ausprobiert werden. Nach dem Kauf kann das ausgewählte Modell gleich mit nach Hause genommen werden. Jedoch ist das Angebot recht beschränkt und es muss Zeit für die Hin- und Rückfahrt, die Kaufberatung und -entscheidung sowie das Anstehen an der Kasse aufgebracht werden. Zudem ist der Einkauf nur zu bestimmten Öffnungszeiten möglich.

Beim Kauf über das Internet profitiert der Verbraucher von einem weit gefächerten Angebot, und das rund um die Uhr. Dabei spielt es keine Rolle, ob es nachts ist, ein Wochenende oder auch ein Feiertag. Es kann bequem überall dort eingekauft werden, wo das Internet verfügbar ist. Die Bezahlung erfolgt mehrfach verschlüsselt und somit sehr sicher. Und letztendlich kann durch Rabattaktionen und Gutscheine neben den konkurrenzbedingten niedrigeren Preisen zusätzlich bares Geld eingespart werden. Ein Blick ins Internet lohnt daher in mehrfacher Hinsicht.

Interessantes

Heckenpflanzen kaufen

Heckenpflanzen kaufen – Nützliche Tipps 2020

Letztes Update: 22. Juni 2020 Heckenpflanzen sind sehr vielfältig. Mit einer Heckenpflanze kann der Garten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*