Wildkrautbürste für Rasenmäher und Motorsäge ▷ effektiv & ökologisch

Letztes Update: 29. Juni 2022

Unerwünschtes Wildkraut wächst zu allen Jahreszeiten. Daher müssen sich die meisten Grundstücks-/Gartenbesitzer regelmäßig über Unkraut auf Wegen, Gehwegen und Grünflächen ärgern. Damit sich die Pflanzen nicht beispielsweise durch viel Niederschlag oder im Herbst in rutschige Flächen verwandeln oder sich im Nachbargarten verteilen und für Streit sorgen, müssen die Wildkräuter oft durch viel Zeitaufwand und Muskelkraft regelmäßig entfernt werden.

Allerdings bietet der Handel für diese Arbeit ein effektiv wirkendes Utensil, die Unkrautbürste beziehungsweise Wildkrautbürste für Rasenmäher und Motorsensen.

Unsere TOP3 Empfehlungen einer Wildkrautbürste für Rasenmäher

 Platz 1Platz 2Platz 3
Hausprofi Unkrautbuerste Profi Wildkraut FugenbuersteBuwico Wildkraut Fugenbuerste UnkrautbuersteRatioparts 6 707 Unkrautbuerste Octo
NameHausprofi Unkrautbürste Profi Wildkraut FugenbürsteBuwico Wildkraut Fugenbürste UnkrautbürsteRatioparts 6-707 Unkrautbürste Octo
Bewertung5 out of 5 stars4.5 out of 5 stars4.5 out of 5 stars
Durchmesser200 mm150 mm / 200 mm200 mm
Bohrung25,4 mm25,4 mm25,4 mm
Material der BürsteStahldrahtStahldrahtNylonfaden
Für welche
Oberfläche
unempfindlichunempfindlichempfindlich
Preisab 23,99 €ab 24,99 €ab 34,19 €
Direkt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.de

Was ist eine Wildkrautbürste?

So entspannend Gartenarbeit an sich ist, Unkraut jäten ist eine eher unbeliebte Arbeit. Durch den Einsatz spezieller Werkzeuge wird jedoch auch die Entfernung von Wildkräutern zu einem Kinderspiel. Ein besonderes Werkzeug ist die Wildkrautbürste beziehungsweise Unkrautbürste. Diese Produkte sind im Handel auch als Fugenreiniger bekannt und können mit Rasenmäher, Motorsense und Freischneider kombiniert werden.

Hiermit lässt sich unerwünscht wucherndes Grün in vielen Bereichen wie beispielsweise zwischen Pflastersteinen, Beeten und weiteren Flächen sauber und schnell entfernen. Speziell dort, wo für Rasenmäher wenig Raum vorhanden ist, wird die eigenständige Wildkrautbürste aktiv und hinterlässt einen ästhetischen Außenbereich.

Ein sehr wichtiger Aspekt, der für eine Unkrautbürste spricht, ist, dass keinerlei Chemie wie Herbizide in der Natur verwendet werden muss. Dadurch wird der Erdboden sowie diverse Wildtiere und eventuell auch Haustiere geschützt. Die Bürste reinigt gleichermaßen Plätze und Pflasterfugen, Gehwege und Straßen sowie Bordsteine innerhalb kurzer Zeit und sehr kraftsparend. Selbst hartnäckige Flechten können unter anderem von Terrassenfliesen gänzlich beseitigt werden. Manchmal kann der Einsatz einer Wildkrautbürste sogar die vorzeitige Sanierung von Gehwegen verhindern.

Bei Video wird das Verwenden einer Unkrautbürste für Rasenmäher überzeugend näher gebracht:

In dem folgenden Video wird anschaulich gezeigt wie gut eine Unkrautbürste in Kombination mit einer Motorsense funktioniert:

Tipps zur Auswahl einer Unkrautbürste

Fällt die Entscheidung zugunsten einer Unkrautbürste, sind vor dem Kauf einige Aspekte zu beachten. Wichtig ist besonders, dass der Maschinentyp bekannt ist, für den die Unkrautbürste gedacht ist.

Dementsprechend ist ein Produkt zu wählen, welches eine passende Aufnahme-Bohrung besitzt. Normalerweise sollen mithilfe der Wildkrautbürste Gartenwege, Terrassen und Einfahrten gesäubert werden. Hierfür ist ein sogenannter Freischneider ideal. Auf größeren Flächen bietet sich der Rasenmäher an, an dem die Bürste fixiert wird. Es kann sich jedoch auch um Einzelgerät handeln. Dieser Aspekt ist dann wichtig, wenn beispielsweise keine Motorsense vorhanden.

Hier ist eine elektrische Wildkrautbürste als einzelnes, eigenständiges Gerät empfehlenswert. Mit dieser Art Bürste lässt sich besonders Moos und Unkraut nachhaltig entfernen. Allerdings sind diese Bürsten auch unter anderem für Bordsteinrillen, Rasenkanten-Steine sowie Verbundpflaster geeignet.

Die Geräte arbeiten oft mit 400 Watt Motoren und treiben damit Unkrautbürsten aus Stahldraht oder Kunststoff an. Spezielle Führungsrollen erleichtern die Säuberung von Fugen. Das Einzelgerät besitzt normalerweise einen längeren Teleskop-Stiel, sodass Rücken-freundliches Arbeiten möglich ist.

Unkrautbürsten aus Kunststoff und Metall

Die Varianten mit Stahldrahtfäden unterscheiden sich jedoch durch ihre Wirkung von denen mit Kunststofffäden. Der Stahldraht ist normalerweise gezopft, wodurch diese Art Wildkrautbürste für die Beseitigung von starkem und tief sitzendem Grünbefall prädestiniert ist. Unkrautbürsten mit Stahldrahtfäden eignen sich daher beispielsweise NICHT für die Bearbeitung von Rasenflächen.

Sind Wildkrautbürsten mit PET-, Polyamid- oder Stahldrahtfäden ausgestattet, entfernen diese nicht nur zuverlässig Unkraut, sie bewirken gleichzeitig eine nachhaltige, schonende und ökologische Reinigung.

Wird eine Wildkrautbürste gegen Unkraut eingesetzt, bedarf es ebenfalls keiner weiteren Behandlung des Bodens wie beispielsweise mit chemischen Mitteln oder Ähnlichem. Dadurch bietet sich für die Nutzer ein exzellenter Komfort bei der Anwendung, der gleichzeitig höchst umweltfreundlich ist.

Wann ist eine Metall- und wann eine Kunststoff-Wildkrautbürste für Rasenmäher zu empfehlen?

Bei unempfindlicheren Flächen, bei denen keine Kratzer oder ähnlich möglich ist, eignet sich am besten eine Wildkrautbürste aus Stahl. Der Verschleiß von Metall bzw. Stahl ist sehr gering und die Anwendung ist gegen Unkraut sehr effektiv. Für empfindliche Oberflächen empfehlen wir dagegen eine Nylon-Unkrautbürste.

Interessantes

Golfplatzmäher – was zeichnet einen Golfplatz Rasenmäher aus?

Letztes Update: 20. August 2022 Was ist bei der Pflege von Golfplätzen besonders wichtig? Richtig, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.