Home / Rasenmähertypen / Rasenmäher mit Mulchfunktion

Rasenmäher mit Mulchfunktion

Rasenmäher mit MulchfunktionBosch Rotak 32WOLF A 370 EGardena PowerMax 37 E
NameBosch Rotak 32WOLF A 370 EGardena PowerMax 37 E
AntriebElektrischElektrischElektrisch
Grasfang-Volumen31 Liter40 Liter45 Liter
Schnitthöhe20 mm / 40 mm / 60 mm25 - 75 mm20 - 60 mm
Einstellbarer Griff
Leistung1200 Watt1600 Watt1600 Watt
Lautstärke79 dB82,5 dB80,9 dB
Gewicht6,8 Kg17 Kg 11,8 Kg
Bestes AngebotDirekt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.deDirekt zu Amazon.de

Rasenmäher mit Mulchfunktion
Einfach absolut praktisch: Ein Rasenmäher mit Mulchfunktion

Der Garten lebt davon, immer wieder nachgedüngt zu werden. Eine der einfachsten Arten dies ganz nebenbei zu erledigen ist das Rasenmähen mit gleichzeitigem Mulchen. Für diesen Vorgang benötigt man einen Rasenmäher mit Mulchfunktion. So kann man auf wunderbare Weise die Gartenarbeit reduzieren und hat damit mehr Zeit für die wertvolleren Dinge, wie z.B. mit den Kindern im Garten herumtollen und das eigene innere Kind ausleben zu können.

Gerade wenn der Garten eine gewisse Größe hat erfreut man sich über so manchen Arbeitsschritt bei der Gartenarbeit auf den verzichtet werden kann.

Was bewirkt ein Rasenmäher mit Mulchfunktion?

Viele Hersteller, wie Bosch, Wolf oder Gardena bieten Rasenmäher mit Mulchfunktion an. Das ermöglicht den Rasen in doppelter Hinsicht zu pflegen. Mit Rasen Kürzen in gesunder Länge (Achtung: In den heißen Sommertagen lieber etwas länger lassen, wegen Gefahr schnellen Austrocknens) und direktem Verteilen gemulcher Grashalme zu natürlichem Düngemittel.

Mulchen ist laut mein-schoener-garten.deaus ökologischer Sicht definitiv vorteilhaft und tut dem Rasen extrem gut. Das Schnittgut fällt auf die Rasennarbe, zersetzt sich mit der Zeit und kehrt damit in den natürlichen Kreislauf zurück. Das bewirkt, dass die Nährstoffe im Rasen bleiben und damit wird garantiert, dass auch das Grundwasser weiterhin nicht seiner Nährstoffe beraubt wird. 

Ein zusätzlicher Schutz vor der Sonne geht mit dem Mulchen einher. Die zu 90% aus Wasser enthaltene Mulche schützt flächendeckend Ihren Rasen vorm Austrocknen. 

Zeitersparnis beim Mäher mit Mulchfunktion?

Beim klassischen Mähen ohne Mulchen rechnet man mit 15 – 18 Mäh-Vorgängen übers Jahr hinweg. Etwa 4-5 mal mehr muss über den Rasen gemäht werden, wenn gleichzeitig gemulcht wird. Auch einfach weil der Rasen sich damit wohler fühlt und schneller wächst. Jedoch muss es auch öfters sein um eine Höchstlänge der Grashalme von 7 cm nicht zu überschreiten. Ansonsten ist es fürs Mulchen zu viel des Guten und es wäre zu viel Gras und Feuchtigkeit. Auf jeden einzelnen Mäh-Einsatz betrachtet, erspart man wiederum immens Zeit, die man sonst fürs Einfangen und öfteren Leeren des Schnittguts im Grasfangkorb bräuchte. Kaufberatung bei Rasenmäher kann helfen eine Wahl zu treffen, ob dieser Mähtyp das richtige ist, denn es gibt noch viele weitere Rasenmähetypen und -funktionen, zwischen denen unterschieden werden kann.

Vor- und Nachteile eines Mähers mit Mulchfunktion

Setzt man Mulchen ein oder ist es sinniger der Rasenschnitt einzufangen im Grasfang-Korb? Das ist wirklich sehr von der Situation abhängig. So ziemlich der größte Grund ist, ob denn Mulchen in Frage kommt ist die Beschaffenheit des Rasens. Die grundlegende Feuchtigkeit spricht entweder für oder gegen den Einsatz des Mulchens bzw. einer Grasfang-Box.

Vorteile vom Rasenmäher mit Mulchfunktion

  • Mulch bedingt eine dichtere Rasenfläche
  • Die Aktivität der Bodenlebewesen kann um 40% gesteigert werden
  • Mulchmähen fördert keinen Rasenfilz
  • Geringerer Aufwand, da die Entsorgung entfällt
  • Es muss sich nicht um das Entsorgen des Schnittguts gekümmert werden
  • Geringeres zusätzliches Bewässern und Düngen notwendig
  • Berücksichtigung natürlicher Umgebung
  • Umweltschonendes Rasenmähen (Das gemähte Gras wird direkt wiederverwertet und muss nicht extra entsorgt werden)

Nachteile die ein Rasenmäher mit Mulchfunktion besitzt

  • Nicht im feuchten Zustand Mähen (Gefahr des Verklebens!)
  • Die Häufigkeit des Rasenmähens nimmt zwangsläufig damit zu
  • Schnecken werden durch einen feuchteren Rasen angezogen
  • Nur bei trockenem Rasen sinnvoll
  • Nur wenn der Rasen nicht über eine Länger von 7 cm liegt ist ein Mulchen empfehlenswert

Was zum korrekten Mulchen beachtet werden sollte findet Ihr in diesem Video: